Diplomierte/r PD-Instructor/in

Instructor (Interne Weiterbildung. Nach bestandener Abschlussprüfung und bei Eignung, bilden Sie zukünftige Privatdetektivschüler aus.


Das macht ein Instructor?
W
enn Sie das Praktikum bei uns erfolgreich absolviert haben, wissen Sie genau, was die Aufgaben eines Instructors ist.
Ein Instructor unterrichtet unsere Privatdetektivschüler im Praktikum des Schultyps (T+P).
Schüleranzahl: 6 bis max. 12 Schüler
 
Wenn Sie bereits eine ähnliche Ausbildung besucht haben, können Sie auch ohne Instructor-Ausbildung unsere Schüler unterrichten. Natürlich werden vorher Ihre Kenntnisse geprüft.

Die PD-Instructor-Ausbildung dauert ca. 3 Monate und ist auf unser Schulsystem angepasst.
Die Ausbildung wird autodidaktisch vermittelt (Selbststudium). Der Lernende Instructor wird Stundenweise in einer Klasse mit Aufsicht eingeschult.

Kurskosten:
CHF 1´870.- zahlbar im Voraus ohne Ratenzahlung

Der Instructor wird pro Schultag mit CHF 200.- entlohnt.
(Stundenlohn von CHF 50.-)
 
Der Instructor-Aspirant muss bei der SAO den Typus (T+P) bestanden haben, bevor er zum PD-Instructor avancieren kann.
Schulmaterial wird dem Instructor zur Verfügung gestellt. Gestaltung des Unterrichts ist weitgehend Sache des Instructors.
 
Supervision
Wir bieten unseren Instructoren eine arbeitsfeldbezogene Beratung an. Sie begleitet den Instructoren bei der Reflexion und Verbesserung seines beruflichen Handelns.
 
Die Ziele der Supervision sind:
- Erfahrungen aus der Berufspraxis der Instructoren zu überdenken und zu vertiefen.
- Kritische Situationen und Mechanismen während der Detektivschule abzuklären.
- Handlungsalternativen zu entwickeln, welche für die Instructoren wie
  auch für deren berufliche Tätigkeit reale Verbesserungen darstellen.
- Teamentwicklung in Richtung konstruktiver und effizienter Zusammenarbeit.
 

Die Erste Supervision wird von der SAO für Instructoren unentgeltlich angeboten.
Jede weitere Supervision bieten wir für einen Unkostenbeitrag von CHF 120.- an.